DFK Zertifizierung als Gütesiegel in Deutschland Interview mit Frank Uffmann, Praxis Institut für zertifizierte Führung

Warum bietet ausgerechnet der DFK eine Weiterbildung mit einer Zertifizierung für Menschen in Führungspositionen an?

Antwort
Viele kennen die gute Arbeit des DFK-Verband für Fach- und Führungskräfte im Bereich des Arbeitsrechts. Was aber viele übersehen: In der 100-jährigen Geschichte des DFK ist das Thema Führung enorm wichtig und die Frage „Was ist gute Führung?“ etwas, das den Verband bewegt. Was liegt da näher, als die Erfahrungen, Diskussionen und die Expertise in die Form einer Führungsausbildung zu gießen? Die Frage müsste eigentlich sein: Warum bietet der DFK erst jetzt an? Für das Praxis Institut für zertifizierte Führung ist es eine Ehre, diesen logischen Schritt gemeinsam mit dem DFK zu gehen. Zusammen wollen wir einen Führungsstandard – mit dem Gütesiegel des DFK – in ganz Deutschland etablieren. Das empfinden wir als Chance und Verpflichtung gleichermaßen.

Wie sieht denn das Gütesiegel genau aus?
Die meisten werden das aus akademischen Angeboten kennen: Das Weiterbildungsangebot beinhaltet dreißig Zeitstunden, wobei eine Zeitstunde einem Äquivalent eines sog. Credit entspricht und endet in der ersten Stufe mit der Zertifizierung zum Certified Leader. Im Anschluss daran bieten wir vier weitere Ausbildungsstufen wiederum mit jeweils dreißig Zeitstunden/Credits an. Über digitale Medien können bis zu -15- von den jeweils -30- Credits erworben werden, die restlichen -15- Credits ausschließlich in Präsenzveranstaltungen, ein Zeichen für unser Qualitätsversprechen als Gütesiegel.

Für wen ist eine Zertifizierung durch den DFK sinnvoll?
Für alle Menschen in Führungspositionen (oder auf dem Weg dahin). Das können Führungskräfte ebenso wie angehende Führungskräfte sein, aber auch Geschäftsführer, Vorstände, Manager und Selbstständige.

Welche Inhalte werden im Rahmen der Zertifizierung vermittelt?
Die Inhalte setzen sich aus den Themengebieten Führung, Kommunikation und natürlich Management zusammen, wobei unsunser Motto „Aus der Praxis und für die Praxis“ als Leitmotiv dient. Die Umsetzung in die Praxis ist uns elementar wichtig, denn nur so erzeugen wir Nachhaltigkeit in der Veränderung von Führungsverhalten.

Wie wird die Qualität der Zertifizierung sichergestellt?
Zunächst einmal durch eine Weiterbildungsordnung zur Erlangung der Zertifikate. Diese dient als nachvollziehbares Regelwerk für alle Absolventen – und auch Dritten gegenüber – als Nachweis. Neben diesen Spielregeln haben wir qualitativ hochwertige Inhalte aus der Praxis mit aktueller Wissenschaft kombiniert und einen spannenden Mix an Inhalten erarbeitet, der die Qualität in den einzelnen Ausbildungsstufen gewährleistet. Anders gesagt: Erfahrung und Expertise treffen auf aktuelle Wissenschaft und Forschung. Eine unschlagbare Mischung.

Was sind die Vorteile einer DFK-Zertifizierung?

  1. Klare Spielregeln durch die Weiterbildungsordnung, was die Transparenz erhöht und in Form einer Urkunde auch Dritten gegenüber domumentiert wird.
  2. Als Absolvent*in trägt man das Gütesiegel des DFK, visuell in Form eines Glassterns.
  3. Die Weiterbildung ist praxisnah, qualitativ hochwertig und durch die 5 Stufen auf Nachhaltigkeit ausgelegt.

Was ist der Vorteil für DFK Mitglieder?

  1. Rabatt auf das jeweilige Honorar bei Präsensveranstaltungen
  2. Die Arbeitsunterlagen aus allen Seminaren und Follow-in können kostenfrei über die Homepage des DFK herunterladen werden
  3. Es wird eine Online-Bibliothek zu Führungsthemen geben, die entweder als Video oder in Schriftform den Mitgliedern kostenlos zugänglich ist